Popover Right
Popover Left

Die BEEF4BRANDS 2018 ist vorbei. Es war uns ein Fest, die BEEF das vierte Mal in Folge zu veranstalten. In diesem Jahr erstmals in Zusammenarbeit mit der W&V, der an dieser Stelle noch einmal unser besonderer Dank gilt. 

Vielen Dank an alle Teilnehmer, dass Ihr unsere Gäste wart. Euer Feedback hilft uns, die Konferenz besser auf Eure Wünsche abzustimmen und weiterhin spannende und interessante Themen anzubieten.

Wir haben versucht, die Stimmung der Konferenz einzufangen und haben ein paar Auszüge aus den Feedbackbögen für Euch bereitgestellt. Einige von Euch haben auch fleißig Eindrücke bei ExperienceFellow geteilt. Auch diese Informationen wollen wir Euch natürlich auch nicht vorenthalten.

der Teilnehmer haben durch die BEEF4BRANDS neues Wissen und Anregungen erhalten.

der Teilnehmer würden den Besuch der BEEF4BRANDS weiterempfehlen.

der Teilnehmer sagen, dass sich ihre Erwartungen an die BEEF4BRANDS insgesamt erfüllt haben.

Das wichtigste: Alle Speaker haben Gesamtwertungen von „sehr gut“ bis „gut“ erhalten. Besonders gut bewertet wurden Christian Garrels (ADAC) und Nicolas von Sobbe (McDonald´s). Schön waren die konkreten Beiträge bei ExperienceFellow zu den Speakern. Hier wurden neben den schon genannten auch Tanja zu Waldeck, Marcus Tandler und Carsta Maria Müller gelobt.

Besonders positiv im Hinblick auf die Organisation wurden Location, Anreise und die Veranstaltungsgröße hervorgehoben. Dies wurde auch in der ExperienceFellow App oftmals explizit erwähnt.

An dieser Stelle etwas Einzel-Feeback:

"Gut gelaunte Konferenz-Mitarbeiter, macht Spaß."

"Erfrischende Einstimmung, vielversprechender Einstieg in den Tag."

"Sehr interessant. Agile und klassisch unter einen Hut zubringen ist im Daily Business eine große Herausforderung. Das Thema Customer Score finde ich sehr spannend."

"Wow. Tolle Druckbetankung. Sehr spannend."

Was wir für die Zukunft aus dem Feedback mitnehmen, ist, dass es mehr Zeit braucht für Networking. Einige haben angemerkt, dass aufgrund des hohen Inputs die Aufmerksamkeitsspanne gegen Nachmittag nachlässt. Daher sollten technische und analytische Themen eher an Anfang der Veranstaltung stattfinden. Haben wir im Kopf, darüber denken wir nach. Aber es ist eben auch die BEEF und zu uns kommt man nicht zum Ausruhen ;-) 

Erste Rückblenden gibt es auch schon:
https://semcona.de/2018/06/beef4brands-2018-nicht-nur-ein-recap-sondern-eine-hommage/

Up-to-date bleiben für die nächste BEEF könnt könnt Ihr unter:
https://www.facebook.com/beef4brands
https://www.facebook.com/events/279995352542060/

Wir gehen jetzt recht schnell in die Planung der BEEF4BRANDS V. Unser Ziel ist es, weiterhin ein eigenständiges Profil und ein knackiges Format anzubieten, das substanziell ist und Themen der digitalen Markenführung möglichst konkret und praxisnah beleuchtet.

Wer Smaply oder ExperienceFellow für sich oder sein Unternehmen testen möchte, der sollte sich direkt bei uns melden. Gleiches gilt für das auf der BEEF angesprochene Customer Experience Scoring in Zusammenarbeit mit der Macromedia oder weitere Analysen und Solutions unseres Instituts (siehe Kontakt).

In diesem Sinne bedanken wir uns nochmals für Euer Kommen und Euer Feedback.

Servus aus München und bis zur nächsten BEEF,
Euer MUNICH DIGITAL INSTITUTE in Zusammenarbeit mit der W&V.

 

ExperienceFellow

Beispiel-Journey