Popover Right
Popover Left

Digital Marketing

Digital Marketing bezeichnet die Einbettung digitaler Medien in jeden einzelnen Schritt der Marketing-Planung, mit dem Ziel, offline wie online möglichst gute Customer Experience zu bieten. Obwohl digitales Marketing zunächst als ein sehr selbstverständliches Konzept erscheint, verstehen viele Unternehmen unter diesem Begriff ganz unterschiedliche Dinge und verbinden damit gedanklich ganz unterschiedliche Strategien sowie Erfahrungen. Eine Art Common Ground lässt sich jedoch in allen Definitionen zumeist hinsichtlich der folgenden sieben Online Marketing Maßnahmen feststellen:

 

  1. Search Engine Optimization - Suchmaschinenoptimierung: Mit dieser Maßnahme soll die eigene Platzierung in der Google Trefferliste verbessert werden.
  2. Werbeanzeigen auf Webseiten und Social Media: Insbesondere eigenen sich als Werbemaßnahme Banner, Advertorials und Sponsored Content.
  3. Search Engine Advertising - Google AdWords Anzeigen: Dabei handelt es sich um Anzeigen, die direkt oberhalb, unterhalb oder neben der Google Trefferliste ausgespielt werden.
  4. E-Mail-Marketing: Diese Marketing-Technik setzt auf Newsletter und aktuelle Gutschein-Angebote.
  5. Promotion: Umfasst die Verbesserung der Platzierung eigener Produkte bei großen Versandhändlern.
  6. Content Marketing: Bezeichnet die Erstellung und die anschließende Bewerbung von marketingfähigen Inhalten.
  7. Affiliate Marketing: Ist die Platzierung von Werbe- und Produktlinks auf den Webseiten von Drittanbietern.

 

Die Vorteile des Digital Marketing bestehen im Gegensatz zum traditionellen Marketing vor allem darin, dass digitales Marketing kostengünstiger und schneller ist. Zudem kann das interessierende Zielpublikum meist präziser ausgewählt und der Erfolg der eigenen Maßnahmen anhand von Social Signals (Klicks, Likes, Shares, Comments, Conversions) wesentlich genauer gemessen werden. Aus diesen Gründen hat sich das digitale Marketing in den vergangenen Jahren zu der wohl wichtigsten Marketingform des anbrechenden 21. Jahrhunderts entwickelt, mit der sich auch zahlreiche Blogbeiträge, Nachrichtenartikel, Lehrbücher, Tagungen und Konferenzen beschäftigen. Mit Ausblick auf die Zukunft ist es sogar wahrscheinlicher, dass sich das Phänomen Digital Marketing noch weiter ausdifferenziert und noch mehr an Komplexität zulegt, als das sich Unternehmen auf ein einheitliches Verständnis festlegen.